Trainingszeiten: Die Krafthalle kann bis auf die ausgewiesenen Zeiten im Belegungsplan rund um die Uhr benutzt werden.     Home  -  Kontakt  -  Impressum

KSF Erzgebirge e.V.
   0177 - 6461101

KSF Erzgebirge e.V., Schwarzenberger Straße 6, 08309 Eibenstock / OT Sosa  

Sosaer Bankdrücker stark wie nie zuvor!!!

04.03.2017

 

 

 

Sensationeller zweiter Platz für das Team aus dem Köhlerdorf!
Bei der diesjährigen ersten Runde der Erzgebirgsliga in Annaberg konnten wir auf eine vollbesetzte und topfitte Mannschaft zurückgreifen. Dementsprechend positiv fielen auch die Leistungen unserer einzelnen Wettkämpfer aus! Unser Junior, Max Friedrich, stieg mit 127,5kg ein, brachte diese sicher in die Wertung und steigerte dann vernünftig auf 132,5kg.  Auch diese kamen sicher. Bei einem Körpergewicht von 86kg schätzte Max seine Kraftpotenzial genau richtig ein und drückte 135kg.  Auch Teamkollege André Ölschlegel drückte diese Last und steigerte dann auf 140kg. Leider scheiterte er im dritten Versuch auf halber Strecke. Daniel Mildner nahm sich für den dritten Versuch 160kg vor. Bereits zuvor kamen 150kg und 155kg relativ sicher. Im dritten Versuch  konnte die Last trotz  Aufbietung aller Kräfte nur bis zur Hälfte nach oben bewegt werden.
Wesentlichen Anteil am Mannschaftserfolg hatte unser Routinier Uwe Haase. Er begann mit 160kg und drückte diese dem Anschein nach spielend nach oben. Mit einer Steigerung von zehn Kilogramm ging es dann weiter, auch hier wurde sein Potenzial noch lange nicht ausgereizt. Mit sage und schreibe 180kg stemmte unser 96kg-Muskelpaket eine enorme Last und erreichte den besten Relativwert (111Punkte).


Auch für André Neubert lief der Wettkampf sehr erfolgreich. So konnte nach 157,5kg im ersten und 165kg im zweiten Versuch, die bereits unter großem Kampf gedrückt wurden, mit 167,5kg eine neue persönliche Bestleistung erreicht werden. Außer Konkurrenz startete Esra Tröger und absolvierte 130kg.
So erreichten wir mit 33 Punkten Vorsprung auf den dritten Platz, den sich die Kraftsportler aus Stöckigt sicherten, mit 405 Punkten und damit nur denkbar knapp hinter  dem Sieger der Hinrunde, den Jungs von Kraftsport Lauter (407 Punkte), einen hervorragenden zweiten Platz und haben es nun selbst in der Hand, zur Rückrunde am 8.April in Sosa, zu der wir natürlich alle interessierten und sportbegeisterten Menschen ab zwölf Uhr in die Sosaer Turnhalle einladen, zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte die Erzgebirsliga im Bankdrücken zu gewinnen.
MsG
Der Vorstand der Kraftsportfreunde Erzgebirge e.V. 

 

v.l. Uwe Haase, Max Friedrich, Esra Tröger,  André Neubert, Daniel Mildner und André Ölschlegel


 

 

 

 

Zurück

 

 

Zu dieser Anfrage wurde keine Positionen gefunden!

 

 

 
CMS